back to homepage

Rohstoff / Verarbeitung

EWE plant Mega-Batterie: Salzkavernen als Stromspeicher 0

(dpa) Das Oldenburger Energie- und Technologieunternehmen EWE will eine riesige Batterie bauen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sollen dafür unterirdische Salzkavernen genutzt werden – Hohlräume, die durch den Abbau

Read More

Auf der Suche nach einem „Meister Proper“ gegen chemisch verunreinigte Flächen 0

Ob als fettabweisende Beschichtung bei Pfannen und Töpfen, ob als Wasser abperlender Schutz bei Bekleidung oder als Schaumbildner in Feuerlöschschäumen – sogenannte per- und polyfluorierte Chemikalien, kurz PFC, werden wegen

Read More

Thyssenkrupp streicht Jobs im Anlagenbau 0

(dpa) Der Essener Stahl- und Technologiekonzern Thyssenkrupp plant weitere Stellenstreichungen in seiner Sparte Anlagenbau. Ziel sei es, mit den auch in anderen Bereichen geplanten Kostensenkungen einen dreistelligen Millionenbetrag einzusparen, teilte

Read More

Galvanische Metallisierung eröffnet neue Einsatzgebiete für Kohlenstofffasern 0

Für ein neuartiges Verfahren zur galvanischen Kupferbeschichtung von Kohlenstofffasern wurde die Chemnitzer inca-fiber GmbH mit dem Clusterpreis Chemie/Kunststoffe des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung am

Read More

Galvanische Metallisierung eröffnet neue Einsatzgebiete für Kohlenstofffasern 0

Für ein neuartiges Verfahren zur galvanischen Kupferbeschichtung von Kohlenstofffasern wurde die Chemnitzer inca-fiber GmbH mit dem Clusterpreis Chemie/Kunststoffe des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung am

Read More

Atomen beim Wettstreit um Bindungen zugeschaut 0

Auf atomarer Ebene beobachten Innsbrucker Physiker und Chemiker um Roland Wester im Labor komplexe chemische Reaktionen. In einer Arbeit in der Fachzeitschrift Nature Communications liefern die Forscher nun eine Antwort

Read More

Atomen beim Wettstreit um Bindungen zugeschaut 0

Auf atomarer Ebene beobachten Innsbrucker Physiker und Chemiker um Roland Wester im Labor komplexe chemische Reaktionen. In einer Arbeit in der Fachzeitschrift Nature Communications liefern die Forscher nun eine Antwort

Read More

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen 0

Andersons Spinflüssigkeitsmodell ist ein vor 44 Jahren vorhergesagter quantenmechanischer Zustand, der auf einer resonanten Valenzbindung benachbarter Spins basiert. Dieser Zustand ist von fundamentalem Interesse, da er Grundlage für eine Reihe

Read More

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen 0

Andersons Spinflüssigkeitsmodell ist ein vor 44 Jahren vorhergesagter quantenmechanischer Zustand, der auf einer resonanten Valenzbindung benachbarter Spins basiert. Dieser Zustand ist von fundamentalem Interesse, da er Grundlage für eine Reihe

Read More