Subscribe to RSS

Ausbildung tut Not – Wolfgang Oehm für den Heribert-Späth-Preis nominiert

Die Stiftung Begabtenförderung im Handwerk e.V. sucht alljährlich zur Verleihung des Heribert-Späth-Preises Inhaberinnen oder Inhaber eines Handwerksbetriebs, die sich im besonderen Maße für die Aus- und Weiterbildung ihrer Auszubildenden einsetzen und noch aktiv im Berufsleben stehen. Die Sieger, die sich durch herausragende Leistungen in der Ausbildung junger Menschen hervorgetan haben wurden in drei Kategorien ermittelt. Die Universität Köln wurde zudem als herausragender Ausbildungsbetrieb mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Bei der Bewertung der unternehmerischen Leistungen werden neben den reinen Ausbildungsleistungen auch soziale Leistungen und besonderes Engagement der Unternehmen für die Auszubildenden berücksichtigt.

Für den neuen Handwerkskammerpräsidenten Hans Peter Wollseifer sind die Themen Aus- und Weiterbildung von besonderer Bedeutung. Geht es doch darum, die jungen Menschen mit einer bestmöglichen Ausbildung auszustatten, um Sie für das Berufsleben optimal auszu-rüsten. Er hob in seiner Laudatio hervor, dass Oni seine gesellschaftlichen Verpflichtungen weit übererfüllt: „des Unternehmens, das über 250 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 32 Auszubildende, was einer Auszubildendenquote von deutlich über 10 Prozent entspricht. Zu den Auszubildenden in Ihrem Betrieb, Herr Oehm, gehören Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ebenso stellen Sie Auszubildende ein, die ihren bisherigen Ausbildungsbetrieb, zum Beispiel wegen Insolvenz, verlassen müssen. In einer speziellen Ausbildungsinitiative widmen Sie sich jungen Menschen, die ihre Ausbildung abgebrochen haben. Auch sie finden bei Ihnen eine zweite Chance. Hier ist Ausbildung Chefsache… Als Ergebnis stehen ganz beachtliche Ausbildungserfolge. Ihrem bemerkenswerten Ausbildungseinsatz, der von betrieblicher und sozialer Verantwortung geprägt ist, entsprechend, werden alle Auszubildenden, die ihre Abschlussprüfung bestanden haben, in Ihrem Betrieb übernommen. Ihr persönliches Engagement und das des dahinter stehenden Teams möchte die Handwerkskammer zu Köln fördern. Deshalb nominieren wir Sie für den Heribert-Späth-Preis 2010 und werden diese Nominierung mit allen Kräften unterstützen.“

Die Nominierung für den Heribert-Späth-Preis steht in einer langen Reihe von Auszeichnungen der vergangenen Jahre, die die Leistungsfähigkeit des mittelständischen Unternehmens unterstreichen.


komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: News lesen

0 comments

Add your comment

Commenting is allowed only for registered users.

Other articlesgo to homepage

3D-Scannen von Musterteilen: Per Digitalisierung schneller zur Baugruppe

3D-Scannen von Musterteilen: Per Digitalisierung schneller zur Baugruppe(0)

Maßhaltigkeit und Wiederholgenauigkeit sind In der Serienfertigung von elementarer Bedeutung, wenn es um die Herstellung sehr präziser Bauteile mit beständiger Form- und Oberflächenqualität geht. Letztlich muss das erste Bauteil genauso maßhaltig gefertigt werden wie das X-tausenste Produkt, um sämtlichen Qualitätsanforderungen standzuhalten. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Fertigungstechnik lesen

Werkzeugkühlung: Kälte für Kunststoff

Werkzeugkühlung: Kälte für Kunststoff(0)

Auf der Fakuma 2021 stellt L&R Kältetechnik energieeffiziente Kälteanlagen für die Kunststoffverarbeitung vor und unterstützt bei der Projektierung von Kälteanlagen mit natürlichen Kältemitteln. Die Werkzeugkühlung hat Einfluss auf die Produktivität der Kunststoffmaschinen und die Qualität der erzeugten Produkte. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Fertigungstechnik lesen

Ein großer, bunter Strauß für die Zukunft

Ein großer, bunter Strauß für die Zukunft(0)

Nach einem Jahr Messeabstinenz freuen sich die Unternehmen der Feddersen-Gruppe auf der Fakuma 2021 darauf, endlich wieder ihre Geschäftspartner persönlich treffen zu können. Sie warten mit einem Strauß an neuen Produkten und Dienstleistungen auf, um Ideen und Anregungen für zukunftsorientierte und nachhaltige Anwendungen zu geben. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

Nachhaltigkeit: Stoffkreisläufe schließen

Nachhaltigkeit: Stoffkreisläufe schließen(0)

Der Messestand von Engel steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Recycling, Dünnwandtechnik, Energieeffizienz und Informationstransparenz sind wichtige Schlüssel für den Erfolg der Kreislaufwirtschaft, so das Unternehmen, das mit der Herstellung von dekorierten Monomaterial-Lebensmittelverpackungen und dem Verarbeiten von Regranulat aus Label-Abfällen eine Prozesskette im Sinne der Kreislaufwirtschaft aufzeigt. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

Kreislaufwirtschaft: „Die Zeichen der Zeit  stehen auf Grün“

Kreislaufwirtschaft: „Die Zeichen der Zeit stehen auf Grün“(0)

Der diesjährige Messeauftritt von Albis steht ganz im Zeichen von nachhaltigen Lösungen. Konkret: qualitativ hochwertige Materialien, die auf Basis von Rezyklaten oder nachwachsenden Rohstoffen für den Einsatz in diversen Industrien geeignet sind. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

read more

Werbung

Archiv



Contacts and information

Social networks

Most popular categories

Buy This Theme
© 2011 Gadgetine Wordpress theme by orange-themes.com All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de