Erst 3D-Drucken, dann Scannen

Oktober 16 15:30 2020 Print This Article

Seinen Agilista sieht Keyence im Rapid Prototyping und im Vorrichtungsbau. Für einen ersten Check der additiv gefertigten Bauteile empfiehlt der Hersteller sein 3D-Koordinatenmessgerät.


komplette Meldung auf Maschinenmarkt | News | RSS-Feed lesen

view more articles

About Article Author