Subscribe to RSS

Evonik will das Carbon Black Geschäft verkaufen

In diesem Produktbereich ist das Unternehmen nach eigenen Angaben die globale Nummer zwei im Wettbewerb. Die Aktivitäten mit 1700 Mitarbeitern in zwölf Ländern umfassen demnach rund 1 Milliarde Euro Umsatz. Nach dem Einbruch des Marktes im Krisenjahr 2009 soll Carbon Black in 2010 an das gute Ergebnisniveau von 2008 anknüpfen können.

Der Verkauf sei Teil der strategischen Neuausrichtung des Konzerns mit einer Fokussierung des Portfolios sowie einer stärkeren Konzentration der Investitionen auf Märkte mit überdurchschnittlichen Wachstumspotenzialen. Vor diesem Hintergrund sowie angesichts einer zunehmenden Konsolidierung der Branche und der steigenden Bedeutung asiatischer Absatzmärkte sieht Evonik für Carbon Black bessere Perspektiven außerhalb des Konzerns. Carbon Black gehört daher nicht mehr zum Kerngeschäft von Evonik Industries und wurde bereits rechtlich verselbständigt.


komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: News lesen

0 comments

Add your comment

Commenting is allowed only for registered users.

Other articlesgo to homepage

3D-Scannen von Musterteilen: Per Digitalisierung schneller zur Baugruppe

3D-Scannen von Musterteilen: Per Digitalisierung schneller zur Baugruppe(0)

Maßhaltigkeit und Wiederholgenauigkeit sind In der Serienfertigung von elementarer Bedeutung, wenn es um die Herstellung sehr präziser Bauteile mit beständiger Form- und Oberflächenqualität geht. Letztlich muss das erste Bauteil genauso maßhaltig gefertigt werden wie das X-tausenste Produkt, um sämtlichen Qualitätsanforderungen standzuhalten. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Fertigungstechnik lesen

Werkzeugkühlung: Kälte für Kunststoff

Werkzeugkühlung: Kälte für Kunststoff(0)

Auf der Fakuma 2021 stellt L&R Kältetechnik energieeffiziente Kälteanlagen für die Kunststoffverarbeitung vor und unterstützt bei der Projektierung von Kälteanlagen mit natürlichen Kältemitteln. Die Werkzeugkühlung hat Einfluss auf die Produktivität der Kunststoffmaschinen und die Qualität der erzeugten Produkte. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Fertigungstechnik lesen

Ein großer, bunter Strauß für die Zukunft

Ein großer, bunter Strauß für die Zukunft(0)

Nach einem Jahr Messeabstinenz freuen sich die Unternehmen der Feddersen-Gruppe auf der Fakuma 2021 darauf, endlich wieder ihre Geschäftspartner persönlich treffen zu können. Sie warten mit einem Strauß an neuen Produkten und Dienstleistungen auf, um Ideen und Anregungen für zukunftsorientierte und nachhaltige Anwendungen zu geben. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

Nachhaltigkeit: Stoffkreisläufe schließen

Nachhaltigkeit: Stoffkreisläufe schließen(0)

Der Messestand von Engel steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Recycling, Dünnwandtechnik, Energieeffizienz und Informationstransparenz sind wichtige Schlüssel für den Erfolg der Kreislaufwirtschaft, so das Unternehmen, das mit der Herstellung von dekorierten Monomaterial-Lebensmittelverpackungen und dem Verarbeiten von Regranulat aus Label-Abfällen eine Prozesskette im Sinne der Kreislaufwirtschaft aufzeigt. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

Kreislaufwirtschaft: „Die Zeichen der Zeit  stehen auf Grün“

Kreislaufwirtschaft: „Die Zeichen der Zeit stehen auf Grün“(0)

Der diesjährige Messeauftritt von Albis steht ganz im Zeichen von nachhaltigen Lösungen. Konkret: qualitativ hochwertige Materialien, die auf Basis von Rezyklaten oder nachwachsenden Rohstoffen für den Einsatz in diversen Industrien geeignet sind. komplette Meldung auf Kunststoff-Magazin: Werkstoffe lesen

read more

Werbung

Archiv



Contacts and information

Social networks

Most popular categories

Buy This Theme
© 2011 Gadgetine Wordpress theme by orange-themes.com All rights reserved.
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de