Lasermarkierung leicht gemacht

Oktober 29 11:09 2008 Print This Article

Nahezu alle Thermoplaste lassen sich mit geeigneten Additiven oder Kombinations-Masterbatches – Farbe und Additiv – für die Laserbearbeitung fit machen, auch glasklare Polymere.

Der Laser ermöglicht kontaktfreies Markieren und Beschriften von Kunststoffteilen, auch mit weichen, rauen, gestuften oder gekrümmten Flächen.


komplette Meldung auf KM: Fertigungstechnik lesen

  Categories:
view more articles

About Article Author

Hoppenstedt
Hoppenstedt

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.