Lücke zwischen Bio-PA6 und -PA12 geschlossen

Oktober 05 07:52 2009 Print This Article

Ein auf Basis von Sabacinsäure produziertes Polyamid 6.10 soll die Lücke zwischen den Typen PA6 beziehungsweise PA6.6 und PA12 schließen. Das unter dem Produktnamen Akromid S vertriebene Material besteht laut Hersteller zu etwa 60 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen.


komplette Meldung auf KM: Werkstoffe lesen

  Categories:
view more articles

About Article Author

Hoppenstedt
Hoppenstedt

View More Articles
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Only registered users can comment.