Robotersysteme für menschenfeindliche Umgebungen

Juli 31 18:12 2018 Print This Article

Müssen chemisch verseuchte Areale saniert oder kerntechnische Anlagen zurückgebaut werden, sind die Arbeiter Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Künftig sollen Robotersysteme solche Dekontaminationsarbeiten ausführen. An der Verwirklichung arbeitet das neue Kompetenzzentrum Robdekon, das vom BMBF mit zwölf Millionen Euro gefördert wird.


komplette Meldung auf handling: News lesen

view more articles

About Article Author