Wettbewerbsrecht: Unterlassungsgebot löst Pflicht zum Rückruf aus

Februar 14 11:00 2020 Print This Article
Bundesgerichtshof:  Hat die Gelegenheit verstreichen lassen, seine Rechtsprechung zu korrigieren.

Erneut leitet der Bundesgerichtshof aus einem Unterlassungsanspruch eine Rückrufpflicht ab – und verunsichert damit die Unternehmen. Die juristische Fachwelt legt nun alle Hoffnungen auf das Bundesverfassungsgericht oder den Gesetzgeber.


komplette Meldung auf lebensmittelzeitung.net lesen

  Article "tagged" as:
view more articles

About Article Author